Was ist Taijiquan (Taichi)?

chen stil taichi taijiTaijiquan ist die wohl bekannteste und am weitesten verbreitete chinesische Kampfkunst. Sie verbindet die drei Aspekte Selbstverteidigung, Gesundheitsübung und meditative Geistesschulung in einem ganzheitlichen System. Alle Übungen beinhalten sowohl achtsam geführte und kraftvolle, fließende Bewegungen sowie kämpferische Anwendungen. Taijiquan setzt sich aus zahlreichen kleinen Ideen und Methoden zu einem integrierten Ganzen zusammen und schafft so eine komplexe Balance, in der jeder einzelne Schritt logisch und praktisch nachvollziehbar ist.

Wörtlich übersetzt bedeutet Tàijí (chin. 太极) „der Dachfirst“ oder „der (äußerste) Pol“. Bildhaft gesprochen bezeichnet es im Chinesischen „das äußerste Prinzip“ und meint die Komplementarität der entgegengesetzten Zustände von Yin und Yang, die aus einem ungetrennten Ganzen, dem Wújí entstehen. Der Kampfkunstaspekt des Taijiquan wird in dem Zusatz Quán (chin. 拳) ausgedrückt. Dieses steht für die zusammengerollte Hand, die „Faust“. Zusammengenommen kann Taijiquan also in etwa als „Faustmethode des allerhöchsten (polaren) Prinzips“ übersetzt werden. Man sollte sich von dem Namen nicht abschrecken lassen, da er im Chinesischen eine Art universales Grundprinzip erklärt und recht alltäglich sein kann. Der Name unserer Kampfkunst betont den dynamischen Bewegungsfluss von einer Technik zur nächsten, der stets ausgeglichen um ein (Körper-) Zentrum stattfindet.    

 

Die Familien-Stile im Taijiquan

Heutzutage ist das Taijiquan in verschiedene Stile gegliedert. Diese werden häufig nach ihren jeweiligen Gründungsvätern benannt. Die meisten Bewegungsformen, die noch praktiziert werden, können auf den Chen-Stil zurückgeführt werden, der Mitte des 17. Jahrhunderts aus wiederum sehr viel älteren Wurzeln enstanden ist und innerhalb der Chen Familie weitergegeben wurde. Aus diesem bzw. seinem nahen Umfeld sind die Stile der Familien Yang, Wu, Wú und Sun hervorgegangen. Innerhalb der Familie Chen wurde die Kampfkunsttradition seit Gründung des Ursprungsortes Chenjiagou stets sehr gewissenhaft bis zum heutigen Tage gepflegt, so dass die derzeitigen Hauptvertreter des Chen-Stil Taijiquan noch immer innerhalb derselben Abstammungslinien vorzufinden sind. Das Chen-Stil Taijiquan Netzwerk Deutschland (CTND) steht in der direkten Nachfolge dieser ältesten Taijiquan-Tradition Chinas.

 

Video einer Chen-Stil Taijiquan (Tai-Chi) Form von Chen Yu

MEHR ZU DEN TAIJI- (TAICHI-) ÜBUNGEN UND UNSEREN UNTERRICHTSINHALTEN

 

TAIJIQUAN EVENTS

PUSHHANDS WOCHE 2018

Pushhands Woche in BerlinEine Woche mit allen Routinen und Drills des Chen-Stil Taijiquan!

TAIJIQUAN PUSHHANDS

 

BURGTAGE 2018

burgtage kleinDie Taiji Burgtage 2018 auf Burg Fürsteneck.  

TAIJI BURGTAGE

 

MÁLAGA CAMP 2017

Malaga-CampUnser Andalusien-Camp im herbstlichen Málaga! 

TAIJI IN ANDALUSIEN

 

NRW-KURSREIHE 2018

nrw-taichiIntensive Wochenenden für Anfänger und Fortgeschrittene in Bonn, Köln und Essen! 

NRW TAIJIQUAN

 

HOSPITATION

Hospitation TaichiBist du an einer Hospitation bei uns interessiert?

HOSPITATION

 

CTND MITGLIEDSCHAFT

CTND

Ausbildung und Mitgliedschaft im Chen-Stil Taijiquan Netzwerk!

MITGLIED WERDEN

 

CTND GALERIE

CTND

Bilder aus dem CTND-Archiv!

FOTOS

 

 

ASSOZIIERT MIT

CTND ChinaChen Zhaokui Taijiquan Gesellschaft

 

DDQTDeutscher Dachverband für Qigong und Taijiquan (DDQT)

 

tcfeTaijiquan and Qigong Federation for Europe (TCFE)